Aktivitäten und Angebote

Die Seemannsmission Piräus betreut Seeleute in den griechischen Häfen entlang der westlichen attischen Küste: Von Lavrion im Süden bis hin zu Hafen von Korinth am gleichnamigen Kanal.
 

Die im folgenden beschriebenen Angebote sind eine kleine Auswahl von Aktivitäten und Angeboten für Seeleute und deren Angehörige:

Gespräche

Der Alltag an Bord lässt oft wenig Raum für Kontakt zu anderen Menschen. Auch im Hafen oder während einer Liegezeit in der Werft oder beim Bunker bietet kaum oder keine Möglichkeit der Kommunikation mit schiffsfremden Personen.
Wir Mitarbeiter/innen der Seemannsmission sind meistens die einzigen Menschen die an Bord kommen und nicht in das Tagesgeschäfte von Schiff und Ladung involviert sind. Wir bringen Zeit für Gespräch mit die sich auch mal nicht um Arbeit drehen, sondern um die Person des Seemannes.
Smalltalk, Seelsorge, profane und religiöse Gespräche sind möglich.

Besuche an Bord

Wir besuchen die Seeleute an Bord der Fracht- und Kreuzfahrtschiffe in den griechischen Häfen an der attischen Küste. Da die wenigsten Seeleute die Zeit haben das Schiff zu verlassen und in die Seemannsmission zu kommen, kommen wir zu ihnen an Bord. Einfach Anrufen!

Hilfe in Notfällen

Selbstverständlich unterstützt die Seemannsmission in Not geratene Seeleute, nimmt vermittelt z.B. Kontakt zu Botschaften, Reedereien, Maklern und Gewerkschaften auf oder hilft ganz praktisch mit Erstversorgungen, Schlafmöglichkeiten oder Kleidung.

Übernachtung für Seeleute, deren Angehörige und Freunde

im Dachappartment können Seeleute, deren Angehörige und Freunde übernachten. Anfragen richten sie bitte direkt an die Seemannsmission.

Unterstützug in der Kommunikation mit Familie und Freunden

Damit Seeleute Kontakt mit ihren Familien und Freunden zuhause halten können, bietet die Seemannsmission kostengünstige Telefonmöglichkeiten an und stellt einen Internetzugang zur Verfügung. Selbstverständlich übernehmen wir auch Postversand oder bieten uns an als Poststelle.

Besorgungen

kurz zu Lidl oder anderen Supermärkten, um Besorgungen zu machen? Kein Problem

Ausflüge

Für Seeleute, die länger im Hafen von Piräus liegen organisiert Diakonin Dehning Ausflüge nach Athen und in die nähere Umgebung. Zum Beispiel auf die Akropolis in Athen, nach Delphi, Korinth oder Nemea.